Darf ich zum Abschluss der Saison auch mal ein wenig meckern?

Danke.

Als ehemaliger Lehrer und  zufriedener Tagebuchschreiber freue ich mich über Schnappschüsse, Video-Clips, Anfragen, Hinweise, Neugier und natürlich auch über Lob & Anerkennung für die Spender/-innen, Mitarbeiter und meine Aktivität im Gästebuch und in Kommentaren..

Was ich gar nicht leiden kann: Versteckte Hinweise auf andere Webseiten, die NICHTS mit den Heidelberger Wanderfalken zu tun haben, so etwa ” Ich schaue auch gerne …” Das Verflixte daran ist, dass ich solche Gästebucheinträge nicht sofort als Trittbrettfahrer erkenne, sie großzügig frei gebe und dann nicht mehr löschen kann.

Was mich am meisten nervt:

Wenn ich etwas gefragt werde, das ich –  oft am Vortag – in “Gängs Tagebuch” ausführlich beschrieben und zu erklären versucht habe!  Bitte schön: nicht nur Falken-gucken, auch mal was darüber lesen!

Ein Beispiel: ” Sie schreiben ARMIN, aber auch, der Jungfalke sei ein”Weibchen”. Da ist doch was falsch!”                 – Grrr! – Das kommt mehrfach in jeder Saison vor und ich erkläre es auch jedesmal:

Also noch einmal, aber letztmals in 2019! :

Wanderfalken sehen sich verflixt ähnlich, auch mir fällt es noch immer schwer, zu erkennen ob männlich oder weiblich. Ja, ist denn das für uns so wichtig? Das interessiert doch nur die Falken selbst, wenn sie auf Partner/-innensuche unterwegs sind. Die Namenspatenschaften erhalten MENSCHEN, die sich um den Wanderfalken/-Artenschutz verdient gemacht haben.

Erst bei der Beringung, wenn wir zu zweit, zu dritt die Küken begutachten, erkennen wir deren Geschlecht. (Dieses Jahr drei Weibchen und ein Terzel.) Soll ich dann einem Paten sagen: “Nix is, haben Sie Pech gehabt!” Den Paten/-innen und vor allem den Falken ist es völlig wurscht, ob IHR PATENKIND männlich oder weiblich ist. Alle Paten haben mir bisher das bestätigt und freuen sich, dass ein Wanderfalke mit ihrem Menschennamen am Himmel fliegt. Komme mir ja niemand mit dem Vorschlag, man könne die Ringe doch ROSA und BLAU färben!

Nix für ungut!

!