Seit gestern können wir die Bilder der neuen Webcam, die aus den eingegangenen Spenden der letzten Monate finanziert wurde, sehen. Nun haben wir also wieder auch bei Nacht Einblick, ohne die Falken durch das IR-Licht zu stören. Die neue Kamera wurde zuvor durch Dr. A.H. und Dr. E.S., Universität Bonn, an das Nilgans-Abwehr-Programm angepasst und entsprechend eingestellt. Herzlichen Dank! Das alles, auch die Montage am Donnerstag, ist zeitraubend und benötigt Fachleute, die das ehrenamtlich für uns erledigen! Das macht nicht nur mir Freude!

HERZLICHEN DANK!

20