So etwas fällt unsereinem sofort in den Blick! Soll es ja auch. Heute geht es um das Image der Autobranche, zeitgemäß um Werbung für Elektroautos. Man setzt also  in Riad  (Saudi Arabien) zum Auftaktrennen der Formel E einen bekannten Rennfahrer (Felipe Massa) in einen elektrisch betriebenen Rennwagen ( nenne ich nicht!) und befestigt an das Heck des mit einer Batterie beschleunigten Gefährts das in der Falknerei übliche Federspiel, also einen Fleischbrocken an eine Flügelattrappe.

Nun entfernt der Falkner die Haube vom Kopf des hungrigen Falkens, dieser sieht die Beute und Herr Massa und der Falke starten gleichzeitig! Was könnte auf Erden mit Hirn und Herz noch schneller sein?

Im vergangenen Jahr verlor so ein Gepard den Sprint gegen das Sause-Auto, dieses Jahr verlor der Wanderfalke!

Das nennt man einen Imagefilm, lerne ich aus der Bildunterschrift, er soll Emotionen wecken! Diese führen dann zum Autokauf, hofft man …

 

FAZ vom 15.12.2018, S.40

6