Seit März 2014 erkennen wir die Platzhalterin an der roten Farbe ihrer Ringe ( d.h. sie stammt aus einer baden-württembergischen Gebäudebrut), Die Ringfarbe verblasst nun allmählich zu einem Rosa.

Wir sehen sie bei einer typischenHandlung. Sie prüft den Boden und schaut sich prüfend um.

Die Cam 3 vom Kirchendach aus zeigt uns PALATINA in gutem Zustand (Federkleid, Brustmuskulatur) und mit aufmerksamen Verhalten. Die weißen Blitze, die rechts oben vor dem dunklen Hintergrund aufleuchten, sind nicht die Perseiden, die wir nun in klaren Sommernächten am Himmel sehen können,  sondern Fäden eines Spinnennetzes!

Danke, Coriena!

15