zum “Wanderfalken-gucken-sehen” hat nun begonnen! Zeit muss man haben und ein gutes Fernglas. Schönes Wetter haben wir ja, die Scheffelterrasse und/oder Stückegarten an der Schlossruine stehen zum Altstadtblick zur Verfügung. Auch auf der nördlichen Neckarseite, entlang des Philosophenweg, hat man eine gute Aussicht auf die Arena der Falkenfamilie.

Die Lieblingsplätze sind bekannt: Jesuitenkirche, Heiliggeistkirche, große herausragende Altstadtdächer, hohe Bäume im Wald auf beiden Talseiten. Den Dicken Turm sieht man am besten vom Karlsplatz, selbstverständlich ist der Turmumgang der Heiliggeistkirche (11-17 Uhr, 1 EURO) ebenfalls ideal zum Schauen. Fernglas nicht vergessen! Ohren spitzen! Denn lange bevor wir die Altfalken herannahen sehen, haben die hungrigen Kinder diese gesehen, schreien jämmerlich und fliegen ihnen entgegen.…

29