Ich fahre heute bis zum Monatsende ins Ausland. Es gibt ja auch noch ein Leben für mich jenseits der Heidelberger Wanderfalkenfamilie. Da wir an unterschiedlichen Orten sein werden, weiß ich nicht, ob ich in den nächsten 11 Tagen diese Website aus der Ferne moderieren kann. Das gilt auch für die Gästeseite, bei der ich jeden Beitrag prüfen muss, bevor er öffentlich wird. Aber jeder/jede, der hier reinschaut, kann zählen und sich freuen, wenn sich die Zahl der Schnäbel erhöht. Ich drücke die Daumen, dass Sie alle die Fütterungen/Atzungen der Kleinen beobachten können, was immer sehr interessant ist. Ich habe darüber in den Vorjahren – siehe Tagebucharchiv – geschrieben.

Bis bald!