Ja,

auch ich schaue täglich mehrfach hier vorbei in der Hoffnung etwas Braunes, Ovales unter PALATINA oder mitten in der Nestgrube zu entdecken! Jeden Tag werde ich nun – als erste  erkundigt sich meine Frau beim Frühstück – gefragt: “Hat sie gelegt? Ist ein Ei da!”

Nein,

ich bin nicht beunruhigt, denn beide Falken sind täglich mehrfach am Nistkasten und verhalten sich so, wie sich Wanderfalken zeigen, wenn sie hier an dieser Stelle Nachwuchs aufziehen wollen.

Nun ja,

ich habe heute – doch etwas besorgt – in den niederländischen und US-amerikanischen Brutkalendern nachgeschaut, in denen 14 b.z.w. 19 deutsche Gebäudebrutstätten, die kameraüberwacht sind,  penibel und aktuell aufgelistet werden:

Von 14 b.z.w. 19 deutschen Wanderfalkennistkästen sind zum heutigen Datum – 14.März- erst 4 (vier) mit Eiern belegt! An 10 b.z.w 15 Orten wartet man z.Zt. noch gespannt…

Es wird hier nicht langweilig! Coriena und Loza versorgen uns verlässlich und aufmerksam mit schönen Video- Szenen, herzlichen Dank! Bestimmt gelingt auch ein Schnappschuss, kaum dass das erste Ei gelegt ist.