hindert heute Nachmittag PALATINA an einem Mittagsschlaf. Zunächst vertrieb sie sich – in der Nistgrube stehend – die Zeit mit “Steinchen- ziehen”, gegen 15.30 Uhr fallen ihre Augen zu. Aber immer wieder schreckt sie hoch, den Hammerschläge, Sägegeräusche und Lärm stören sie doch deutlich. Ganz nahe am Turm auf der Südseite des Marktplatzes ist eine Baustelle, das Haus wird vom Keller bis in das Dach renoviert, die Distanz zu PALATINA ca, 30 m.

Das ist – erstmals verfügen Cam 1 und Cam 2 über Mikrofone – auch neu für mich :  Die Lärmbelastung ist tagsüber hier erstaunlich hoch! Auch nachts “groovt der Bär” in der nahen Umgebung, denn es gibt in der Altstadt nahe an die 300 gastronomische Betriebe, Bars und Kneipen. Vor allen an den Wochenenden leiden die Nachbarn bis in die Morgenstunden unter dem Feierlärm, nicht nur im Sommer…

6