Mit Entsetzen sahen wir 2015 diese Bilder! Was mir von anderen Orten oft angekündigt wurde, war eingetreten: Ein Nilganspaar hatte den Nistkasten erobert! Die Wahrscheinlichkeit, dass die Wanderfalken diesen Brutplatz gegen die aggressiven Gänse behaupten konnten, schien gering. Doch Hilfe nahte bald.

Welt weit einmalig, besitzt der Heidelberger Wanderfalken-Nistkasten eine Nilgans-Erkennungs- und Abwehr-Einrichtung, die Wanderfalken ein- und austreten lässt, aber eindringende Nilgänse erkennt und blitzschnell mit Lärm und Blitzlicht verscheucht.

Dieser Tage wurde der Rechner, der das Programm steuert, nach einer technischen Überholung an der Universität Bonn wieder in die Informationverarbeitung der Stadtverwaltung installiert und das Abwehrprogramm ist nun wieder über Cam 2 „scharf“ gestellt.

Ein großes Dankeschön geht an Dr. Akos H., Dr. Elisabeth S. in Bonn und an Tobias Sch. in Heidelberg, die viel Zeit und Fachwissen dafür ein gesetzt haben!

 

1