Wie vielen Besuchern/-innen geht es auch mir so: „Mal schauen, ob es  über die drei Webcams etwas zu sehen gibt… Oh! Alle Plätze sind belegt, schade. Muss ich später wieder versuchen…“

Entsprechend erreichen mich immer wieder Anfragen, Klagen, Bedauern, Aufforderungen. Man vergisst, dass das alles Geld kostet.

Nun habe ich – nach einigem Zögern und Kalkulieren – mit unserem Server blitzeinschlag.de, der uns die Grundversorgung seit Jahren kostenfrei zur Verfügung stellt (Danke, Herr S.St.!) einen Vertrag abgeschlossen. Vom 1. September 2017 an bis zum 31. Januar 2018 können nun gleichzeitig 60 Besucher/-innen gleichzeitig die Webcams nutzen!

Das erlauben die eingegangenen Spenden auf unserem Sonderkonto „Für Heiliggeist-Wanderfalken“ beim „NABU Heidelberg„, für die ich mich herzlich bedanke. Mit der Hoffnung, dass gelegentlich dort wieder Eingänge zu verzeichnen sind.

Während der Brutsaison 2017 hatte der „NABU Baden-Württemberg“ über drei Monate die gleichzeitige Nutzung der Kameras durch eine weit höhere Zahl von Besuchern/-innen finanziert! Das erhoffen wir uns auch für die Saison 2018, denn das Interesse für die Heidelberger Wanderfalken steigt von Jahr zu Jahr.

 

4