das sind die Kennbuchstaben der Ringe, hinzu gehört noch eine fünfstellige Kennzahl (für uns Zuschauer uninteressant), so ist nun jedes Küken – drei Weibchen und ein Terzel -„amtlich“ dokumentiert! Die schwarzen Buchstaben werden für uns hier durch die Webcams bald sichtbar. Aber zukünftig auch über Teleskope, wenn/falls diese Falken zukünftig irgendwo als Brutvogel erkannt werden. Im vergangenen Jahr wurden erstmals – endlich! – diese gut ablesbaren Ringe in Baden-Württemberg verwendet und so wissen wir, dass ein württembergischer Wanderfalke nun bei Strasbourg,F brütet.

PUN – PUM- wären ja fast possierliche Namen gewesen, nicht wahr?

5