Sehe ich das richtig, dass die Altfalken seit gestern Mittag nun – ganz gegen die bisherigen Erfahrungen – häufig im Nistkasten sind oder außen auf der Anflugstange stehen? Das freut mich, es zeigt uns, dass sie ihre Aufgabe erfüllen. Offenkundig haben sie mit bekommen, dass gestern der Nachwuchs plötzlich weg war und wieder auftauchte. P & P wissen ja nicht, dass die „Felswand“ ihres Horstes hohl ist und erwarten potentielle Feinde von außen.

Das Glück war bisher – bis auf die Attacken der Nilgänse 2015 und 2016, die wir erfreulicherweise mit Hilfe der Universität Bonn abweisen könnten – auf unserem Paar! Das ist nicht selbstverständlich. In diesem Jahr konnten wir aus Rom-  „Birdlife Italia“ – und USA -„BCAW“- vom plötzlichen Verschwinden von Alt und Jung und Brutabbrüchen, Umverpaarungen lesen.

6