In diesen schönen Aufnahmen – danke Coriena! – sehen wir deutlich den „Kampf“ um „survival of the fittest“ (Charles Darwin): die ältesten und am weitesten entwickelten Küken drängen sich lautstark und mit Körperkraft vor und werden von den Eltern auch entsprechend „bedient“. Der  heute geschlüpfte Nachkömmling, dessen Geschlecht wir nicht kennen, hat das Nachsehen. Jetzt noch buchstäblich, denn das Küken giert ja in die falsche Richtung! Seine Äuglein können zum jetzigen Zeitpunkt nur hell und dunkel unterscheiden. Aber keine Bange1 Bei der nächsten Atzung werden die drei Großen schnell satt sein, dann hat auch das Jüngste seine Chance.