Eine patschnasse PALATINA zeigt das Video – Danke, Coriena! – von heute! PALATINA sortiert zunächst einmal ihr Gefieder und stellt sich dann aber wieder hinaus auf die Anflugstange in den starken Regen! PERKEO bleibt derweil  ruhig auf dem Gelege liegen. Als ich gegen 9 Uhr durch tiefe Pfützen am Neckar entlang für den samstäglichen Einkauf zum Markt in HD-Neuenheim und wieder zurück fuhr, sah ich keinen einzigen Vogel am Himmel. „Anhaltender Regen“ in Heidelberg hatte ich schon beim Frühstück in der Lokalzeitung gelesen. Wie soll da ein Wanderfalke, der ausschließlich in beträchtlicher Höhe fliegende Vögel erbeutet, heute erfolgreich jagen können? Kann er wahrscheinlich nicht. Deshalb legen Wanderfalken – recht diskret – Depots an, an denen sie Beutereste lagern. Sich achten darauf, dass sie dabei nicht von neugierigen Konkurrenten, hier in Heidelberg zahlreiche Gruppen von Rabenkrähen, beobachtet werden. Die Schlossruine gegenüber der Kirche bietet solche Mauernischen, die schnell angeflogen und verlassen werden können. Diese werden heute aufgesucht.